Gymnasium Ohmoor                   Multimedia-Projekt "Naturschutz für das Ohmoor"                       C.-J. Bautsch 07/2000

Start Lage / Relief. Luftbild / Medien Klima Vegetation Hydrologie Boden Geologie Ergebnis
Die blau gekennzeichneten Flächen bestehen aus Lehm, der während der vorletzten Eiszeit  ("Saale"), also vor mehr als 100000 Jahren  unter dem Eis als Grundmoräne abgelagert wurde. Die letzte Eiszeit erreichte unseren Bereich nicht ganz. Die "Weichsel"-eiszeitlichen Schmelzwässer haben aber viele Flächen übersandet (Grün+Gelb). Die Lehmflächen setzen der Verwitterung eine größeren Widerstand entgegen, ragen also etwas höher empor (=> siehe Relief). In den schlecht entwässerbaren Gebiete dazwischen  sammelten sich in unserer Klimaepoche, der Nacheiszeit ("Holozän") unzersetze Pflanzenreste an. In den letzten 10000 Jahren bildeten sich so große Moorflächen mit mehr als einem Meter mächtigen Torfschichten, hier braun hervorgehoben. Im Süden fehlt der Torf, weil er für die Gewinnung von Siedlungsfläche entfernt wurde. Klick: zur Reliefkarte
Die zum Vorschein gekommenen Sanderflächen bildeten den Baugrund für Niendorf-Nord und auch für unser Schulgelände.